Nach 1900 und 1904 ist der Golfsport 2016 in Rio de Janeiro erfolgreich zu den Olympischen Spielen zurückgekehrt.

Auch in Tokio 2020 werden Golfer wieder abschlagen.

Seit 2007 gehört  die Sportart Golf offiziell zum Standard Programm JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA.

 

 

Das Jugendkonzept des Golfclub Römerhof für Golf-begeisterte Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren.

Unser Ziel ist es, den Kindern die Freude am Golfsport zu vermitteln.
Die Jugendarbeit ist die Koordination zwischen den Interessen des Golfclubs, den Zielen der Club-Mannschaften für die Ligaspiele, der Kooperation mit dem Betreiber der Golfanlage, der Unterstützung durch die Golfschule und der Jugendförderung und Nachwuchsarbeit innerhalb des eigenen Golfclubs.

 

Die Golf Jugend lernt:

  • Spaß am Golf über Verstehen: Was ist Golf?
  • Das Verhalten in der Mannschaft (Teamgeist, Fairness, Disziplin, Vorbildfunktion)
  • Persönlichkeitsentwicklung  (Konzentration, Kondition, Verantwortung, Eigenständigkeit, Körper-Koordination, Lernfähigkeit, Stressabbau)
  • Sozialverhalten und – kompetenz (Engagement, Leistungsbereitschaft, Rücksichtnahme)
  • Das Verhalten im Golfclub (Respekt vor dem Alter, Verhaltens Etikette, Aufmerksamkeit, Motivation durch Erfolg und Misserfolg)
  • Umgang mit Golfschule (Akzeptanz der Trainer)

 

NACHWUCHS

Der Golfclub Römerhof, in Zusammenarbeit mit der Golfschule am Römerhof, widmet sich der Golf Nachwuchsförderung. Gemeinsam bieten wir Euch an, die Faszination am Golfsport zu entdecken, eigene Talente zu fördern, immer im Sinne des Breitensports „Mit Spaß am Golf“.

 

Offenes Nachwuchs-Training

Kinder und Jugendliche, die sich die Trainingsgruppe einmal anschauen möchten, sind jederzeit herzlichst Willkommen.

Das Winter-Training findet statt:
Jeden Samstag von 12:00 Uhr – 13:30 Uhr 

am 16.12. findet das letzte Training statt, danach ist Winterpause....

Das Training leitet


PATRICK HEPPNER

Fully Qualified Golfprofessional der PGA of Germany DGV B und C-Trainerlizenz.
Einzelunterricht, Schnupper- & Platzreifekurse, Jugend- und Mannschaftstraining

Interview mit Patrick Heppner

Ab welcher Altersstufe kann ich mein Kind zum Nachwuchstraining anmelden?

Patrick: Ab 8 -10 Jahre kommen die meisten Kinder zum ersten mal zu uns. Für mich gibt es aber keine konkrete Altersstufe, es immer abhängig wie interessiert und selbstständig ein Kind ist, am besten: „Ausprobieren“.

Was muss ich meinem Kind zum ersten Schnupper-Training mitgeben?

Patrick: Wichtig sind bequeme Schuhe oder Sportschuhe. Die Golfausrüstung und die Übungsbälle werden von der Golfschule bereitgestellt. Eine Flasche Wasser, als Erfrischung zwischen den Übungen sollte immer mit dabei sein, denn Spaß am Sport macht durstig.

Wo trifft sich der Nachwuchs zum Training?

Patrick: Direkt am Eingang der Driving Range, dort wo das Trainer-Büro ist. Dort begrüssen wir am Anfang des Trainings alle Spieler und die neuen Schnupper-Golfer.

Muss ich die ganze Zeit bei meinem Kind bleiben

Patrick: Nein, es ist besser wenn Sie sich einfach ins Bistro setzen und sich ein Erfrischungsgetränk bestellen oder einen schönen Spaziergang machen. So können wir besser auf die Kinder einwirken und Vertrauen aufbauen.

Was wird neben dem Nachwuchs-Training angeboten?

Patrick: Wir organisieren regelmäßig unsere internen Burger-Turniere. Diese finden auf dem 9Loch Trainingsplatz oder bei besseren Golfern bereits auf dem 18 Loch Platz statt. Je nach Handicap spielen wir 4 Löcher kurz, 9 Löcher kurz oder 9 Löcher auf dem großen Platz.

Gibt es einen Turnierkalender dazu, damit ich planen kann?

Patrick: Nein, aber wir geben die Turniere und Startzeiten rechtzeitig im Training bekannt, zusätzlich informieren wir die Eltern. Die Turniere selbst finden während der Trainingszeit statt, anschließend gibt es die Siegerehrung und Snack im Bistro.

Ab wann fängt die Talentförderung an?

Patrick: Wir beobachten den Nachwuchs im Training, analysieren die Fähigkeiten und bewerten die Möglichkeiten. Sobald wir Talente entdecken, werden wir in Abstimmung mit den Eltern und dem Golfclub das Nachwuchstraining um Einzelunterricht erweitern und so fängt die Talentförderung an.

Gibt es in den Ferien Trainingseinheiten?

Patrick: Die Golfschule bietet hier Feriencamps an, die wir speziell für den Nachwuchs und die Jugendmannschaft gestalten. Die Feriencamps bestehen aus Trainingseinheiten, Regellehre während einer Golfrunde und Turnieren zur Verbesserung des Handicaps.

Mit sportlichen Grüßen!
Patrick Heppner