Weihnachtsbrief

und mit guten Plänen und Vorsätzen in das neue Jahr zu starten.

Auch dieses Jahr sehe ich keine positiven Entwicklungen in der Weltpolitik.

Aus Nordkorea, Vorderasien, USA, aber auch Europa, sogar Deutschland bekommen wir eher beunruhigende Nachrichten. Positiv sind einzig der nachhaltige wirtschaftliche Aufschwung und die damit verbundene Reduzierung der Arbeitslosenzahlen in Deutschland.

Auf dem Römerhof gab es auch dieses Jahr ausreichend Gelegenheit abzuschalten, die Herausforderungen des Alltags zu vergessen und Sport und Natur zu genießen.

Sportlich können wir wieder auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Die Herrenmannschaft AK 30 hat den Aufstieg in die 3. Liga geschafft.

Die Durchführung der Clubmeisterschaften an einem Wochenende kann angesichts der unerwartet hohen Anmeldezahlen als voller Erfolg gesehen werden. Die Durchführung hat aber auch gezeigt, dass einige Optimierungen für die Zukunft sinnvoll sind.

Mit der Weihnachtspost von Familie von Kempis haben Sie auch den Spielkalender 2018 erhalten. Wir haben aus den Erfahrungen in diesem Jahr kleine Anpassungen eingebaut.

Bewährtes haben wir natürlich übernommen, so dass wir wiederum viele Highlights im kommenden Jahr erwarten dürfen.

An dieser Stelle nutze ich die Gelegenheit, mich bei den vielen freiwilligen Helfern und Ehrenamtsinhabern zu bedanken für das vielfältige Engagement. Sie haben dazu maßgeblich beigetragen, dass wir die diversen Veranstaltungen erfolgreich durchführen und sich die Mitglieder wohlfühlen konnten. Exemplarisch seien nur die vielen Halfway-Verpflegungen bei den Turnieren erwähnt.

 Ich wünsche allen Mitgliedern im Namen des Vorstandes schöne und besinnliche Weihnachtstage,  einen ruhigen Jahresausklang, viel Glück und vor allem Gesundheit für das Jahr 2018.

 

Herzliche Grüße

 

Walter Gräwe

Präsident

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben